doosh-duschkopf

Doosh – Duschen ohne dass die Haare nass werden!

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Duschköpfe und Duschbrausen gibt es viele. Die Bandbreite reicht von Kopf-, Seiten,- Deckenbrausen Massage- und LED- Duschköpfen bis hin zur Regendusche. Um das Sortiment zu vervollständigen, hat es sich ein ambitionierter Erfinder mit dem Namen Stefan Raab (ja, der Herr aus dem Fernsehen!) zur Aufgabe gemacht, Frauen glücklich zu machen. Sein Produkt nennt sich Doosh. Mit diesem speziell geformten Duschkopf soll es möglich sein zu duschen, ohne dass die Haare nass werden.

Montage

Die Verwendung des Gerätes gestaltet sich recht einfach. Man wirbt zwar damit, dass eine Minute ausreicht, um das Gerät anzubauen, jedoch wurde vergessen das Auspacken mit einzurechnen, welches sich als etwas schwierig gestaltet und nur mit Zusatzwerkzeug zu bewältigen ist. Nachdem der Verpackungskampf gewonnen ist erscheint DOOSH im hippen weiß-blauen Design.

Verwendung des Doosh Duschkopfs

Doosh Duschkopf

Der Doosh Duschkopf im Einsatz – Klicken um zum Shop zu gelangen

Das Duschen gestaltet sich sehr innovativ. Tatsächlich hat Frau bei den Standart- Duschköpfen das Problem, dass sie nie vollständig unter der Dusche steht oder die Haare nass werden, weil sich sonst das Wasser zu wenig verteilt wird. Der „Raabsche“ Duschkopf wird auf Schulterhöhe eingestellt, so ermöglicht der breite Wasservorhang aus 204 Strahldüsen ein angenehmes Wellness-Duschgefühl, ohne das die Haare nass werden. Zum Haare waschen stellt man einfach per Knopfdruck auf einen zentralen Wasserstrahl um. Das Produkt ist nicht nur für Frauen interessant auch Personen mit stark behaarten Schultern werden Ihre Freude haben. Der Designduschkopf DOOSH hat einen geringen Wasserverbrauch, passt auf jeden handelsüblichen Anschluss und wird in Deutschland produziert.

 
FAZIT: Mit dem Doosh- Duschkopf kann Mann oder Frau komplett unter der Dusche stehen, ohne zu frieren und sich berieseln lassen, ohne dass die Haare nass werden. Eine grandiose Idee, wenn sie eine Dusche besitzen. Absolut Geburtstags- und Weihnachtsgeschenktauglich! Hier bekommen Sie den Doosh Duschkopf

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

, , ,

4 Antworten zu Doosh – Duschen ohne dass die Haare nass werden!

  1. Franko 3. Juli 2013 at 11:04 am #

    Is halt die Frage ob es wirklich ne Neuerfindung ist. Ich hab schon ähnliche Duschköpfe gesehen die direkt in die Decke eingelassen werden. Trotzdem Danke für den Bericht.

  2. Peter Schmitt 25. Juli 2013 at 5:05 pm #

    Da ich viel beruflich unterwegs bin und ständig in Hotels übernachten muss, habe ich schon unter vielen Duschen gestanden. Natürlich wurden dabei immer die Haare nass, außer man stellt sich immer etwas an die Seite. Den Doosh Duschkopf kenne ich noch nicht, aber es klingt vielversprechend.

  3. maideasy 28. Juli 2013 at 9:41 pm #

    Ein Traum von jeder Frau! Endlich einmal duschen, ohne das die Haare nass werden! Hat diesen Duschkopf schon jemand getestet und gibt es diesen nur in der weißen Plastikausführung? Ist das ein Witz, dass diesen Duschkopf Stefan Raab erfunden hat?

  4. Kathrin Palme-Dietrich 26. August 2013 at 11:39 am #

    Hallöchen! 🙂 Also jetzt mal ehrlich… „Doosh“ ist doch auch n Witz, oder? Also nicht schlecht und ich wills auch nicht schlecht reden, aber da hat Raab doch mit Sicherheit einfach nur ein breites Grinsen im Gesicht gehabt, als er den Namen für den neuen Duschkopf erfunden hat, oder nicht? 😀 Ich find’s ja klasse! Wirklich. Würde ich auch gerne mal ausprobieren. Ich kenn das gut mit dem lästigen den Kopf zur Seite neigen, wenn man die Haare mal nicht mitwaschen möchte.

Schreibe einen Kommentar